Allgemeines

Zugangsvoraussetzungen:
Interesse an der Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt (Prüfung durch Agentur für Arbeit/ Jobcenter)

Ort/Ansprechpartner:
FIB GmbH, Nordhausen, Herreder Str. 2 a, (0 36 31) 60 80-0

Veranstaltungsorte:
FIB GmbH, Nordhausen, Herreder Str. 2 a
FIB GmbH, Artern, Am Westerfeld 3

Dauer:
laufender Einstieg und individuelle Erstellung eines persönlichen Weiterbildungsplanes

Abschluss:
Trägerzertifikat

  • Überblick über den aktuellen Arbeits- bzw. Ausbildungsmarkt
  • Arbeitsbedingungen und Anforderungen
  • Stärken- und Schwächenanalyse ,
  • Reflexion und Aufarbeitung bisheriger Bewerbungsaktivitäten
  • Stärkung der Eigeninitiative und Motivation
  • Steigerung der beruflichen Mobilität und Flexibilität,
  • Eigenbemühungen und Regeln der Verfügbarkeit nach dem SGB III bzw. SGB II
  • Zusammenfassende Feststellung der Eignung und Neigung
  • Vorstellen, Zeitplan, Terminkalender, Uhrzeit, Dienstreise, Warenbestellung, Orientierung in Gebäuden, berufliche Glückwünsche, Arbeitsunfall – Arztbesuch, geselliges Beisammensein, Small Talk mit Kollegen, Konflikte am Arbeitsplatz, Arbeitsvertag/ Kündigung, Arbeitszeugnis
  • Bewerbungstraining (Formulierungen im Anschreiben
  • Individuelle Sprachförderung (Fachsprache)
  • Eignungsfeststellung vorhandener berufsfachlicher Kenntnisse
  • Arbeitsaufträge/ Anweisungen verstehen/ geben
  • Tapezieren (Tapetenarten, Wandflächen, Klebetechniken) Lackiertechniken
  • Gestaltungstechniken (Schablonieren, Lasur-, Wickel-, Wisch-, Tupftechnik, etc.)
  • Eisen-/ Industrieanstrich
  • Schlussbeschichtungen
  • Wärmedämmung
  • Feuchtigkeits-, Korrosionsschutz
  • Akustik- und Trockenbauarbeiten (z.B. Baukörper aus Leichtbauwänden, Deckenabhängung, bewegliche Elemente)
  • Planen und Vorbereiten des Arbeitsablaufs
  • Material- und Werkzeugkunde, Gerätepflege
  • Lesen von/ Arbeiten nach Zeichnungen
  • Eignungsfeststellung vorhandener berufsfachlicher Kenntnisse
  • Anreißen, Körnen, Kennzeichnen, Entgraten, Scheren
  • Manuelles Spanen und Umformen,
  • Verbindungen herstellen
  • Prüfen, Messen, Lehren, Kontrollieren
  • Arbeits- und Umweltschutz
  • Planen und Vorbereiten des Arbeitsablaufs
  • Material- und Werkzeugkunde, Gerätepflege
  • Lesen von/ Arbeiten nach Zeichnungen
  • Mathematische Grundlagen
  • Umgang mit Kunden Umformarbeiten im Metallbereich Trennen im Metallbau
  • Bearbeiten von Profilen
  • Schleifen im Metallbau
  • Eignungsfeststellung vorhandener berufsfachlicher Kenntnisse
    Rohrleitungsbau/ Montagetechnik
  • Herstellung von Verbindungen im Rohrleitungsbau
  • Prüfen, Messen, Lehren, Kontrollieren
  • Arbeits- und Umweltschutz
  • Planen und Vorbereiten des Arbeitsablaufs Material- und Werkzeugkunde, Gerätepflege Lesen von/ Arbeiten nach Zeichnungen Mathematische/ Geometrische Grundlagen Blechbearbeitung im Sanitärbereich
  • Umgang mit Kunden
  • Eignungsfeststellung vorhandener berufsfachlicher Kenntnisse
  • Enthält Teile der Ausbildung
    • Modul 5 Kenntnisvermittlung Farbe/ Trockenbau
    • Modul 6 Kenntnisvermittlung Metall
    • Modul 7 Kenntnisvermittlung Sanitär
  • Eignungsfeststellung vorhandener berufsfachlicher Kenntnisse
  • Fachpraktische Ausbildung in einem oder mehreren
    Schweißverfahren
  • Feststellung vorhandener berufsfachlicher Kenntnisse
  • Verbesserung eigener Rahmenbedingungen zur Erhöhung der Chance auf Arbeitsaufnahme
  • Erarbeitung von Vorschlägen geeigner Maßnahmen zur beruflichen
    Weriterentwicklung
  • Aquise
  • Abgleich Teilnehmerprofil mit Anforderungen des Betriebes
    Vertrag zur betrieblichen Erprobung
  • Betreuung des Teilnehmers während der betrieblichen Erprobung incl. Individuelle Vor- und Nachbereitung
  • Erfassung und Auswertung der Ergebnisse der betrieblichen Erprobung

Staffelung:

bis zu 240 Stunden (6 Wochen) bzw. bis zu 480 Stunden (12 Wochen) bei Langzeitarbeitslosen

Über Möglichkeiten der individuellen Förderung Ihrer Teilnahme informieren Sie gern die für Ihren Wohnsitz zuständige Arbeitsagentur bzw. Jobcenter.

Die Maßnahme ist nach AZAV unter der Nummer 31M0712065/2 bis 2021 bei der DEKRA Certification zertifiziert
Stand: 08/ 2018

Unverbindliches Angebot anfordern

Falls wir Rückfragen zur Buchung oder Anfrage haben, melden wir uns bei Ihnen.

Ich habe die Erklärung zur Verarbeitung, Nutzung und Speicherung meiner Daten im Rahmen der Nutzung dieser Webseite gelesen (Datenschutzerklärung) und verstanden und stimme mit dem Absenden meiner Nachricht zu, dass meine Angaben zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben, gespeichert und verarbeitet werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an anfrage@fib-nordhausen.de widerrufen.

Unsere Standorte in Thüringen

Herreder Straße 2a - 99734 Nordhausen
Telefon: (0 36 31) 60 80-0 - Fax: (0 36 31) 60 8060
Am Westerfeld 3 - 06556 Artern
Telefon: (0 34 66) 30 03 03 - Fax: (0 34 66) 30 03 05